Home » Psychologische Beratung

Psychologische Beratung

Pschologisch Beratung (= Lebensberatung) richtet sich Menschen in vorübergehenden Konflikt-, Krisen- und Entscheidungssituationen. Sie hilft neue Lösungen zu finden und bringt Veränderungsprozesse in Gang.

Psychologische Beratung ist Hilfe zur Selbsthilfe: Durch systemische Fragen und achtsamkeitsbasierte Übungen begleite ich Sie dabei, neue Sichtweisen und damit Lösungen zu entwickeln. Als Psychologische Beraterin i.A.u.S. bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Was bedeutet die Praxis der Achtsamkeit im Beratungsprozess?

Ich werde Sie dabei unterstützen, das annehmen zu können was ist. Denn das ist die grundsätzliche Voraussetzung für wirkliche Veränderung.

Dazu erforschen wir gemeinsam was ist: Was leitet meine Handlungen? Was mache ich automatisch? Warum reagiere ich immer in einer ähnlichen Art und Weise? Wodurch werden Gefühle, die mich belasten, wirklich ausgelöst? Ist meine Wahrheit wirklich wahr? Gibt es noch andere Wahrheiten?

Techniken aus dem Achtsamkeitstraining und Informationen aus der Hirnforschung können dabei helfen zu verstehen, wie unser Hirn arbeitet und warum wir reagieren wie wir reagieren. Durch die Achtsamkeit wird auch die körperliche Ebene einbezogen: Wie reagiert mein Körper auf Gedanken? Gibt es Gefühle die ich nicht fühlen will?

Psychlogische Beratung in Ausbildung und unter Supervision: Was bedeutet das?

Ich bin in Ausbildung zur Psychologischen Beraterin/Lebens- und Sozialberaterin an der Österreichischen Akademie für Psychologie (AAP). Im März 2022 schließe ich die theoretische Ausbildung und die Selbsterfahrung ab. Um den Gewerbeschein der Lebens- und SozialberaterInnen beantragen zu können, müssen auch mindestens 100 Stunden Psychologische Beratung unter Supervison nachgewiesen werden.

Das bedeutet, dass Lebens- und SozialberaterInnen in Ausbildung unter Supervision, vergleichbar selbständig berufsberechtigten Lebens- und SozialberaterInnen, Leistungen eigenständig unter engmaschiger fachlicher Lehrsupervision erbringen müssen und daher auch dürfen.

Unter Supervision“ bedeutet, dass der Beratungsprozess anonymisiert einer SupervisorIn vorgestellt und gemeinsam reflektiert wird. Die Supervion ist Teil der Qualitätssicherung in der Psychologischen Beratung.

Kosten

Als  psychosoziale Beraterin in Ausbildung unter Supervision verlange ich eine Aufwandsentschädigung (für Raummiete und andere Kosten)